Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist sehr wichtig. Deshalb werden Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. Bitte prüfen Sie, ob die folgenden Erläuterungen, wie Ihre persönlichen Daten verwendet und verarbeitet werden, für Sie nachvollziehbar sind. Wenn Sie Fragen zur Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten haben, kontaktieren Sie mich per Email wiening@nostro.de oder telefonisch unter +49 351/6569315.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten zur Buchung erhoben und wofür sie genutzt werden. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Auch wenn zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt wurden und die Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert werden, muss darauf hingewiesen werden, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

Gritt Wiening

Mockritzer Str. 17

01219 Dresden

Telefon:     +49 351/6569315

E-Mail: :     wiening@nostro.de     

Wie werden Ihre Daten erfasst?

Personenbezogene Daten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn Sie uns diese im Rahmen einer Buchung, bei Kontaktaufnahme (z.B. per Anfrageformular, E-Mail) freiwillig mitteilen und eine gesetzliche Erlaubnis oder Ihre Einwilligung vorliegt.

Wofür werden Ihre Daten genutzt?

Ihre Daten werden für die Ausführung der Dienste, Service- und Nutzerleistungen verwendet. Erhoben werden regelmäßig Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und Emailadresse. Diese von Ihnen mitgeteilten Daten werden zur Buchungsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen verwendet.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an mich wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiteten Daten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per Email. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für alle Verarbeitungsprozesse ist Art. 6 der DSGVO, das bedeutet Ihre Daten werden nur verarbeitet, wenn:

  • Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben
  • die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der Sie unterliegen
  • die Verarbeitung erforderlich ist, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen
  • die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die mir als Vermieterin übertragen wurde (Meldegesetz).

Dauer der Speicherung

Wir halten uns bei der maximalen Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten an die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Löschung

Für die Aufbewahrung gelten unterschiedliche Fristen. Daten mit steuerrechtlicher Relevanz werden in der Regel 10 Jahre aufbewahrt. Soweit eine gesetzliche Aufbewahrungsvorschrift nicht besteht, werden die Daten gelöscht bzw. vernichtet, wenn sie für die Vermietung nicht mehr erforderlich sind.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Personenbezogene Daten werden an Dritte nur dann übermittelt, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist (z.B. an die Kurverwaltung).

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.